Qi Gong und die Kraft des „Inneren Lächelns”

„Mit dem Herzen lächeln“ ist die einzige Voraussetzung, dass aus einer Übung wirklich Qi Gong werden kann.

Ohne dieses Lächeln bleibt man auf der Ebene der Gymnastik.

Das innere Lächeln führt weg vom tierischen Ernst,
von der Zweckgebundenheit,
dem Leistungsstreben und Wettkampfgeist des Alltagslebens.

Das innere Lächeln kennzeichnet die Art und Weise, wie wir uns selbst gegenübertreten und wie wir üben.

Es ist der Schlüssel, mit dem wir in den Raum des Qi Gong-Zustandes einer tiefen Trance-Entspannung eintreten können.

Der Qi -Zustand